Ich

Ich
jjjl.gp@gmail.com

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Ich noch mal hab was wichtiges

Muss unbedingt noch was sagen und zwar konnte ich mal wieder  nicht einschlafen also hab ich im YouTube  was gestöbert.Bin denn auf Videos gelandet wo eine junge Frau über ihre Krebszeit redet.Sie hat 2009 diese schlimme Diagnose bekommen und kämpft bis zum heutigen Tage Leben zu dürfen.Musste mit einem schlimmen Rückfall zurecht kommen und alles erneut ertragen.Habe alle Videos alle Kommentare sowie ihren Blog und bei Facebook gelesen.Ich find es so unglaublich zu Lesen auch zu Sehen wie stark sie ist.Sie besteht aus Humor,Selbstironie,Lachen,Trauer,Freude und Lebensenergie.Was ich persönlich absolut erstaunlich empfinde und ich auch wirklich kaum Worte finde.Habe ihr auch schreiben müssen ich konnte nicht anders werde dies auch weiter verfolgen.Was mir aufgefallen ist das ich mich schämen musste denn ich sitz daheim jammer rum trau mich nicht aus der Wohnung denke ich leide unnötig und hab nix von dem an Eigenschaften die sie besitzt.Wollte nicht mehr Leben bin immer noch am Nachdenken vielleicht doch aufzugeben.und diese Frau jammert kaum wirklich wahnsinn.Was ich beschämenswert finde ist eben das diese Menschen leben möchten glücklich sind und sie alles geben würden "gesund"zu sein.Mir nimmt meine Vergangenheit mein leben was ich aber ändern kann sie und alle anderen Krebserkrankten wollen Leben was aber die Erkrankung schwer macht viele müssen sterben die wurden nicht gefragt und unsereins will es sich nehmen.Man wie gerne würde ich mit einem solchen Menschen tauschen denen meinen gesunden Körper geben nur meine kranke Seele behalten.So hätten sie zu ihren Lebenswunsch auch einen gesunden Körper und dürften weiter leben.Ist doch unfair.Klar sind die psychischen Erkrankungen schwerwiegend und eben viele nicht mit Tabletten zu behandeln das man gesund ist und klar sind wir zu solchen Suizid bejahenden Menschen gemacht wurden auch wir haben uns das absolut nicht ausgesucht und dennoch s es einfach gemein und unfair.Ich möchte auch gerne was machen und das kann man auch man kann Spenden für krebskranke Kinder und auch um den Angehörigen bessere Hilfe anzubieten wie auch für die Geschwisterkinder.Wenn ihr euch gerne was Unterstützungen geben möchtet werde ich euch auch Links da lassen lest es euch durch.Es lohnt sich und an alle Kinder,Jugendliche usw euch ganz ganz ganz viel Kraft ich wünsch euch das ihr diese scheiss Krankheit besiegen könnt.Werdes verfolgen denn das hat ganz bestimmt Sinn.Aber was ich wirklich feststellen musste das es Leute gibt(die kann ich bewusst nicht Menschen nennen)die eine Krebserkrankte beleidigt wegen der Glatze usw.Hallo wie unterbemittelt kann man denn sein wenn man von Geburtan Gehirn besitzt?Wozu haben die das also sinngemäss benutzen werden diese Leute das wohl kaum.Ich hoffe für euch das ihr selber sowas nie erleben müsst und auch keinen in eurer Verwandschaft wie bekanntenkreis habt denn könnt ihr dieses Menschen nicht in den Augen schauen.Schämen müsst ihr euch.Und an alle Krebskranken zeigt eure Glatzen ihr seit Hübsch  wie ihr seid und legt garkeinen Wert auf dumme Blicke und Sprüche.Ich sag nur dazu dumme Leute können nicht intelligent schauen und Hirn einsetzten.So das wollte ich noch sagen werde nun aufhören und euch Links hinterlassen.

www.kinderkrebsstiftung.de
www.kindertraeume.de


Na ihr Lieben

Nun hab ich einiges zu Mailen wobei ich etwas unsicher bin ob es Sinn hat will ja keinn Nerven doch ich mach es einfach so is meine Entscheidung.Grins.
07.10-12.10 Eine gefühlmässige Caoswoche naja wem wunderts auch.Anfangen werd ich mit meinem wirklichen Volltreffer.Als ich mich mit dem Borderlinethmea beschäftigt habe is mir nun endlich nach so langer Zeit ein Licht aufgegangen.Ich weiss leicht bekloppt bei einem ganz andern Thema eine Erleuchtung zu bekommmen..Das bin ich eben Lach.Also es geht darum ,hatte mit ca 15 eine angebliche Magersucht gehabt lag schwer im Krankenhaus u hab gekämpft.Nur es war immer so das ich mich nie zu dick gefühlt habe oder wie das Wort schon sagt nicht Süchtig zum Magersein war.Nun gut also is mir aufgefallen das ich komplett falsch Diagnostiziert wurde weil zur damaligen Zeit wohl Eme(Angst vorm Erbrechen)garnicht bekannt war.Als wir damals nach SA gezogen sind und die grosse Ruhe eingekehrt ist kamen bei mir nun alle Ängste,Sorgen,negativen Gefühle,Wut,Ekel hoch die sich an meinem Verhalten wie auch trotz Hunger ständig und immer öfter Satt war.Hab mich einfach Voll gefühlt.Als dann auch noch die Alpträume anfiengen wurdes noch schlimmer.Demnach konnt ich nix mehr essen und trinken hab mich zu oft geekelt.Und bitte wer kann beim Ekel essen??Ich nicht.Kurz gesagt duch die vergangenden Geschehnisse war ich absolut überfordert was am Hungern ausgelassen wurde durch das Überfüllt sein, was zur Folge hatte das ich abgemagert bin.Ha und das is so wichtig für mich weil nun weiss ich nämlich meine Eme zu begreifen ich weiss nun was ich machen kann und ich keine Angst mehr haben muss an ner Magersucht zu Erkranken.Klasse hab dies natürlich direkt weiter gegeben nun arbeiten wir gemeinsam an Lösungsstrategien und ja es zeigt mir das ich immer Recht hatte meine Erlebnisse u Gefühle zu spüren auszuhalten und zu verarbeiten..Wenn man so überlegt will meine Eme mich einfach Retten und nicht zum Suizid bringen.Aber darüber denk ich erstmal noch nach werd bestimmt dazu noch was schreiben..
Hatte innerhalb 2 Nächte 3 Panikattacken.Volles Programm.Ironischerweise is es so ich hab dank der vielen guten Gespräche und Übungen weniger diese Attacken doch (das klingt total irre)das machts mir noch schwerer.Ich hab nun noch die Angst dazu das net aushalten zu können und die Gewohnheit is unterbrochen.Sehr interessantes Verhalten aber ich werdes dennoch so weiter machen vielleicht hat es ja seinen Sinn..Nun ja was war noch, hab viele Gedanken alles zusamen u durcheinander dazu esse ich zwar doch weniger und Ekel mich schnell- naja aber nun muss man so stehen lassen erstmal.Fühl mich so schlecht wegen meiner Schwester D.wir hatten immer noch kein Treffen und ja Lügen mag ich net, dazu vermiss ich mein Tante dasein.Hab starkes Bedürfnis mir weh zu tun gebe mir grosse Mühe es nicht durch das Ritzen zu machen aber leider mach ich es nun durch das Kratzen über meiner Brust.Ich hasses wenn ich Versage.Ansonsten so wie es nur geht keinen Besuch empfangen einfach nur ruhe Musik Denken und im Bett liegen.Schlafen naja keine Rede wert. Brauch eigentlich garnicht zu schlafen ist doch nicht wichtig(Augenzwinker).Samstag wieder sehr nervös trotzdem mit Kids gespielt Yeah haben gemurmelt man war das toll im Bett gefuttert usw habs geschafft..Montag ging mal mächtig daneben hätte Gespräch gehabt was nicht so ganz geklappt hat Sorgen das ihr was passiert ist.Gott sei Dank nicht und an meiner Person solls wohl nicht liegen, sagt sie zumindestens.Glaube ihr auch sie ist ein ehrlicher Mensch also strenge ich mich an es auch so anzunehmen- was mir immer so schwer fällt..
13.10-20.10 Restwoche war durchwachsen alles dabei gute Laune schlechte Laune,Traurig weiss nicht genau wieso.Aber Freude auf Freitag kann ich Geld ausgeben und meine Wohnung wieder was verschönern.Man ich hab doch keine Geduld grins.Nun endlich Freitag Mama u Opa haben mir alles gekauft was ich brauchte, jippi u alles Richtig musste net meckern..Klasse so lieb ich das.Es ging rund Marcel kam von der Arbeit haben zusammen gegessen und dann Stube neuen Teppich rein die Schlaufengardinen rein, Schwarz Weiss(wem wunderts) dann Schlafzimmer etwas umdekoriert ,Jippi und nun das absolut Beste.Dunkel Lila und Schwarz mein Bad gemacht ok ich gebe zu machen lassen.Armer Marcel war ganz schön schwierig waren Null Uhr tatsache fertig.Samstag morgen schnell noch Dekoriert in Weiss Lila klasse schaut genial aus dann hab ich noch schicke Schlaufen geschenkt bekommen für mein Fenster nun is es perfekt.Ihr werdets nicht glauben halte mich tatsache mal 5 min im Bad auf(ein kleines Wunder).Dann haben wir nen tollen Tag mit Oma Nine unsere Jungs verbracht.War tatsächlich nicht Nervös, einfach ein klasse Tag.Sonntag war wieder sehr ruhig und entspannt.Monatg und Dienstag Gespräche verliefen ganz gut kann nicht meckern ausser manche Themen die mich denn zum Nachdenken anregen worauf ich aber im Moment keine Lust habe.Heute Donnerstag endlich das Gespräch mit D.und naja nun weiss ich wieder nicht sie sagt sei alles Lüge verstehe die Leute alle nicht.Naja das wird mein Kopf wohl wieder durcheinander bringen aber das Schöne heute war das ich mein Neffe sehen konnte und auch Küsschen bekommen hab das war sooo schön.Morgen bekomme ich beide Kids man wie ich mich dannach gesehnt habe endlich wieder Tante sein können Spielen Schmusen herrlich..Fazit für die letzten 3Wochen,,einmal arg weh getan durch das Ritzen viele Ideen gehabt für die therap Arbeit,eine Erleuchtung,depressive Phase,schöne Zeiten mit den Jungs,Beziehung läuft ruhig kein Stress,Wohnung klasse bin zufrieden fürs Erste,wichtiges Gespräch gehabt,Nine den ganzen Tag gesehen jippi,also sehr gut aushaltbar für mich.Also nenn ich das mal Fortschritt..