Ich

Ich
jjjl.gp@gmail.com

Donnerstag, 12. Januar 2012

Veränderung

Ich habe nun versucht mein Leben in wenigen Gedichten zusammenzufassen.Es werden noch mehr Dinge hinzu kommen in den nächsten Tagen.Nur eine kleine Info mitten in der Nacht.Nun bin ich auch sehr müde werd mich schlafen legen und event. gleich morgen das nächste Thema angehen.Ich freu mich schon auf die Mails zu meinem Blog.Aller Anfang ist schwer Augenzwinker..Euch allen eine wundervolle erholsame Nacht..GLG Eure Jessi
Nun noch ein Bild was eine doch gute Bedeutung hat und genau dies nie aus den Augen verliert.

Dienstag, 10. Januar 2012

Hallöchen

Na Ihr Lieben wie geht es Euch denn..Zuerst einmal die Frage wie habt Ihr denn den Rutsch ins neue Jahr erlebt?Schön wäre es wenn es Euch gut geht Euer Anfang recht gut verlief..Bei mir ja verlief es sehr ruhig und naja konntes nicht abwarten endlich ins Bett zukommen..Nur leider geht es mir im Moment irgendwie nicht gut was mir besonders schwer fällt ist es zu deuten ob es eher daran liegt weil ich in einer depressiven Phase bin oder weil ich einfach nicht mehr mit dem zurecht komme was sich alles hier in meinem näheren Umfeld pssiert und dazu kommen denn noch all meine Unsicherheiten meiner sonst sicheren Prinzipien.Vielleicht aber is auch beides der Fall wichtig is eben nur das ich dies annehme aushalte angehe und wieder in die normale Phase gelange.Ich wohne ja seid 3,5 Jahre hier was mir alles nur noch viel schwerer macht.Ich bin zu nah an allem was mir meine Seele zerstört hat an denen die an mich nur denken wenn sie was benötigen oder lästern möchten und dazu auch an einem der mir nur zeigt das ich nicht viel Wert bin_jedenfalls nix positives_!!!!Aber das allerschlimmste ist das ich es selber Schuld bin,dass ich es mir gefallen lasse (weil ich noch nicht anders kann) ich auch noch ein schlechtes Gewissen bekomme wenn ich nur das einzigst Richtige machen würde weil ich warum auch immer diese Personen denn allein lassen müsste.Klingt wirklich dumm und geistig nicht ganz anwesend aber ich empfinde leider so,Wissen vom Kopf und Bauchgefühl  hab ich auch das es besser wäre aber mein,wie ich finde,krankhaftes schlechtes unnötiges schlechte Gewissen macht mir zum Handeln ein Strich durch die Rechnung.Wie ich das hin bekommen soll weiss ich auch nicht und genau das nervt mich erstrecht!!!!!!!!!!!!!!!!!!Das fördert denn ntürlich mein selbstverletzendes Verhalten da ich das als mein Versagen empfinde...Ich bin wirklich viel am nachdenken und versuche all mein Handeln zu reflektieren man könnte sagen,denk nicht so viel nach doch leider is es mir nicht möglich zum einen weil ich so bin und zum anderen weil ich jeden Tag drn erinnert werde.Ich merke eben auch ständig seitdem ich hier bin wie ANDERS ich bin ich nicht dazugehören kann weilich so bin wie ich bin.Ich möchte ein guter Mensch sein, ich möchte niemanden Schaden -ich nehm mir nicht raus jemanden mit Absicht das Herz zu brechen weil ich unehrlich bin,betrügen will usw-ich kann auch nicht nachvollziehen das es wirklich so viele Menschen wieder sind die eben solche darstellen.Ständig lügen die mich an,ständig hintergehen die mich und das alles ohne schlechtes Gewissen und wenn man sie drauf anspricht stehen sie nicht mal dazu und schieben alles anderen zu.Ich aber versuche immer uch wenn es schon mal schwer ist zu dem zu Stehen was mein Handeln und Sprechen ausmacht ich muss mich auch Entschuldigen doch ich würde doch das denn nicht immer wieder machen.Ich kann es einfach nicht nachvollziehen.Mein Leben besteht nur noch darin ständigen Lügereien,Heuchlereien,Feigheiten ausgesetzt zu sein aber auch da zu sein wo mir alles genommen wurde wo ich meine Seele mein Herz und Lebensfreude verloren habe.Wenn ich nur so einfach weg hier könnte würde ich es sofort machen aber hb nun mal auch eine Verantwortung die ich nicht einfach mal so aufgeben kann.Ich weiss das ich stabiler werden kann was auch der Fall ist aber genauso weiss ich das mir hier der psychische Zusammenbruch drohen ird und ob ich einen weiteren aushalten kann und will weiss ich nicht!!!Alle sagen das ich so Stark sei und verlangen damit immer mehr Stärke übersehen aber dabei wie der Fakt ist und wie hoch diese Gefahr für mich ist.Mein Leben bestand darin alles allen irgendwie Recht zu machen obwohl ich denen auch deutlich gesagt habe wie ich es eigentlich sehe,dass kann doch nicht so weiter gehen,,Oder doch??Ich sehe im Mom nur 2 Möglichkeiten
1.entweder ich bleibe hier aber höre auch auf mit der Therapie.Und zwar deswegen weil die Therapie mich immer mehr deutlich macht was ich die ganzen Jahre fleissig verdrängt habe,mir wieder deutlich wird das ich mit dem Anderssein nicht hier her passe u mich ja noch mehr ins Anderssein manifriere durch die Therapie und auch noch mehr daran verzweifle das all meine "guten Menschen" die ich mir ausgesucht habe nicht da sind dafür aber sämtliche die mich mit ihren schlechten Charackter am Rand der Verzweiflung bringen.
2.Ich gehe weg von hier und würde die Gefahr eingehen kleine Menschen sehr weh zutun und das will und kann ich nicht..
Da hat man soviele Menschen um einen rum und bis auf 3 Menchen sind alle genau das was ich beschrieben habe und damit hilft mir keiner wirklich sondern schadet mich statt nur sich selber.Ich bin wirklich nicht ganz normal,denn ich habe gewisse Menchen um mich herum die das sind was ich nie sein will u werde aber diese machen Eins nach den Anderen worüber ich mecker und dann is auch wieder gut weil ich weiss wie die sind u sich niemals ändern werden aber als mein Bester einen Fehler gemacht hat war ich so fertig mit der Welt und war sooo sauer und enttäuscht das ich ihm sogar gesagt hab es liegt nun an ihm ob er die Freundschaft kündigt.Da reagiere ich so heftig dabei is er immer da wenn ich ihn brauche zum Reden genauso wie ich für ihm auch,er hat schon einiges für mich gemacht und hat mich noch nie hängen gelassen also bei uns ist es ein Geben und Nehmen also im Gleichgewicht.Es ist mir denn halt aufgefallen(durch meine tägliche Reflektion) wie unfair ich mich ihm gegenüber verhalten habe statt mein Wissen einzusetzten und zu hinterfragen.Weil es muss bei ihm einen Grund geben und dann bin ich als Freundin doch gefragt ihm meine Hilfe anzubieten aber auch klar zu sagen nicht nochmal..Ich habe mich dafür Entschuldigt sage es hier nochmal,,Es tut mir sehr leid Thomas" und alles andere haben wir ja auch ausgemacht und beredet das gehört nun nicht hier hin..Augenzwinker.
Wie ihr ja wisst maile ich sehr gerne habe auch einen netten Menschen der sich weiss auszudrücken und hat auch eine verblüffende Menschenkenntnis.Was er mailt hat in meinen Augen Sinn und Verstand und was ich besonders toll finde ist das er mir versucht Ratschläge zugeben mit dementsprechenden Erklärungen.Er sagt letztens unter einem Foto von mir das ich ich diese Sehnsucht in meinen Augen immer behalten soll das dann mein Leben wieder vorwärts geht.Ihm fällt sogar solch Dinge auf und Menschen die mich viele Jahre sehr persönlich kennen wissen ein Dreck von mir.Ich gebe mir Mühe an seine Worte zu denken und auch an alle anderen Dinge die er geschrieben hat bin ihm auch Dankbar dafür.Ich hab ja gesagt dieses Jahr wird ein Jahr der Veränderungen,Stabilisierung des Ereichten und wenn noch Zeit ist die Erweiterung.Doch trotzdem bleibt das grosse Problem das ich am falschen Ort bin und das lässt sich nicht so leicht ändern.
Aber mal was anderes bevor ich zum Schluss komme.Trotzallem oder gerade deswegen mach ich auch was Sinnvolles für mich..Bedeutet höre vielMusik,werde Englisch alles nachholen was ich faulerweise nicht gelernt habe(Outing),alles was Beauty betrifft,arbeite für den Blog wichtige Themen aus die mir am Herzen liegen und erarbeite mir einen Plan für die nächsten 3 Wochen die man aber auch erreichen kann..Nun hat meine lieber Thera Urlaub ihr wünsch ich natürlich paar erholsame Tage und freu mich sehr wenn sie wieder da ist.Gibt ja auch viel zu erarbeiten(Augenzwinker)!!Nur eins noch wie ihr gelesen habt geht es mir nicht sehr gut mit den Tatsachen aber vorallem weil ich sie nicht so einfach lösen kann und dennoch ist es wichtig zu wisen das man die Lösung findet und dann das Richtige macht und sich nicht in die Ecke verkriecht und den Depressionen wie auch meinen Panikattacken wieder so viel Freiheit gebe.Sondern annehmen sich Ruhe gönnen Lösungsorientiert an sich arbeiten und vorallem aber daran denken(das hilft mich jedenfalls)IHR BEKOMMT MICH NICHT KLEIN NUR ICH SELBER EURE VERACHTUNG MACHT MICH STARK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Denn genauso ist es bei mir.Bleibt gesund und munter meine Lieben ich werd jetzt n die nächsten Themen weiter arbeiten damit ich diese morgen oder übermorgen reinnehmen kann..Freu mich schon drauf.Danke an alle denen welche das Interesse haben und denen ich zeigen kann, dass das Leben mit Panik und Angststörungen,Depressionen und Borderline sehr schwer sind aber wenn man sich wirklch damit und sich selbst befasst lernt, es einfacher zunehmen und gewisse Dinge anzuwenden neue Kraft zu finden und vorallem das ICH zu finden lernt.Es ist wie bei mir eben es bringt einen zu Schwindelgefühlen aber es macht auch spass weil man eben merkt wieviel mehr Mensch in uns steckt im Gegensatz zu denen die es uns angetan haben und denen die sich niemals ändern werden.Glaubt mir selbst jetzt beim mailen gibt es mir ein gefühl von Stolz.Ich wünsch Euch das auch ihr genau das lernen werdet wieder zu empfinden.Alles was ich entscheiden werde werde ich aus meinen freien Stücken entscheiden und versuchen es nicht durch Verletzung und Eingerede zu entscheiden weil nur dann kann ich damit Leben.Werde Euch berichten wie ic mich denn letzendlich entschieden habe wie es erstmal weitergehen kann und auch soll.TTTssccchhhüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüü GLG Jessi