Ich

Ich
jjjl.gp@gmail.com

Freitag, 20. Januar 2012

Hallp Ihr Lieben

Naaaaa  ich bin es schon wieder.Ich braucht ein paar Tage um mich zu sammeln.Aber nun kann ich Euch mailen es wird auch nicht sehr viel sein.Habe Euch ja berichtet das es mir irgendwie schlechter geht von den Symptomen aber an sich besser.Nun ja es ist vor einigen Tagen soweit gekommen das ich in einer Nacht eine solch schlimme Panikattacke hatte wie ich sie noch nie hatte denn sie zog sich ohne Pause 3 Std lang.Es war wirklich hart habe es versucht, wie ich es mir selber erarbeitet habe,durchzuhalten ich habe es auch geschafft 2 std keine Magentropfen zu nehmen doch dann war ich einfach zu erschöpft und mir blieb keine andere Wahl.Die ganze Nacht nicht geschlafen erst morgens gegen 7 uhr endlich die Ruhe und den Schlaf gefunden.Ich will ehrlich sein hab zwischedrin gedacht"Jessi nun gib Dir Deine verdiente Ruhe" doch dann kam mein Ehrgeiz und alles wurde besser.Wie Ihr also seht all die Therapiestd haben sich bewährt.Also was ich auch meine ist das ich eine so heftige Attacke hatte wie noch nie und trotzdem bin ich denn gegen 11 aufgestanden habe sogar getrunken habe meine Exinlerin kommen lassen und sogar denn was gegessen.Ich bin immer noch sehr verblüfft das zwar eine sehr massive Situation da war und ich dennoch so Stark geblieben bin..Nix von alle dem hatte ich vorher.Jetzt bin ich auch noch motivierter diese Dinge zu ändern die mir in meiner Genesung im Weg stehen und mich eher zurück werfen wie mich unterstützen nach oben zu steigen.Natürlich hab ich angst noch eine solche Situation zu erleben weil es hart ist und jeder der Panikattacken hat der weiss wie sich schon nur 30 min anfühlen aber 3 Std machen mir deutlich mehr angst.Ich weiss sogar wodurch sie entstanden ist demnach war und ist all meine Arbeit mich besser zu empfinden auch nicht umsonst gewesen und kann nun schauen das ich dies angehe und natürlich nur mit meiner Therapeutin.Und es ist für mich die richtige Entscheidung gewesen es zu schaffen ohne Klinik.Es geht weiter mit Geduld und Spuke mit Tiefs und Hochs wobei die Tiefs weniger gewurden sind die Hochs zwar noch abgeflacht aber immerhin.Naja und nun versuch ich es mal mit Meditieren hmmmmm macht mir was gedanken weil mein Gehirn und Gedankenwelt nicht stillstehen aber übung macht den Meister???!!!Werde Euch berichten wird ganz witzig denke ich.So nun werde ich meinen neuen Traumwohnzimmerschrank polieren und mir den llaaanngggeee anschauen..Lach.Habt ein tolles We geniesst das dreckige Wetter zum einmurmeln zu Hause auf der Couch und egal wie grau die Gedankenwelt ist sie kann wieder heller werden auch wenn das nieleicht wird aber eine solche emotionale Arbeit lässt man sich denn auch nicht so schnell wieder kaputt machen.
Liebe Grüsse an Euch Eure Jessi