Ich

Ich
jjjl.gp@gmail.com

Sonntag, 22. April 2012

Hallo Ihr Lieben
Ich muss unbedingt doch schon einen Post machen.Ich habe Euch was zu erzählen,möchte selber Verarbeiten und meine Gedanken,Fragen und Ideen los werden genauso hoff ich das es für Euch selber auch zum Nutzen ist.Ich hab mir überlegt das ich mit einem Thema anfange was für jeden eigentlich das Gehirn zum denken bringt,egal ob krank oder gesund.Und zwar kam ich durch den Blogger Peter Pan an einem Film "Die Legende von Bagger Vance".Ein wirklich wundervoller Film und sogar ein Film den ich mir bestellen werde(mein Erster).Ich möchte Euch nun nicht mit Filmnacherzählung oder Kritiken langweilen sondern hat der gute Bagger Vance ein paar sehr schlaue Dinge gesagt die man selber in seinem Leben nutzen kannund vllt sogar sollte.Ich jedenfalls versuch es zu nutzen.Ich möchte Euch die für mich wichtigsten Aussagen aufshreiben ich kann sowas Wertvolles nicht für mich behalten.
 Bagger sagt zu einem Jungen
Wenn er wieder zu seinen authentischen Schwung findet.-Authentisch?
In jedem einzelnen von uns steckt ein wahrer authentischer Schwung einem mit dem wir geboren werden er gehört uns ganz allein,keiner bringt ihn dir bei und du kannst ihn nicht lernen,etwas was man sich bewahren muss.Ja mit der Zeit kanns passieren das uns die Welt unseren Schwung raubt ud mit uns begraben all unseren,hätte dies,könnte das,sollte jenes.Es gibt Menschen die haben ihren Schwung komplett vergessen!!!!!!

Bagger sagt zu  Rannulph Junuh suche nach den authent.Schlag
Man muss sich für einen Schlag entscheiden und die Auswahl ist gross.Es gibt nur einen Schlag der mit dem Feld perfekt harmoniert,der Schlag der SEINER ist,der authentische Schlag.Und dieser Schlag entscheidet sich für dich.Es gibt für jeden einen Schlag da draussen der sich den Weg zu uns sucht,wir müssen nur zulassen das dieser Schlag uns findet.Wir dürfen ihn nicht in den Weg stehen denn nur wer mit milden Augen sieht erkennt die Welt die den Mond,die Jahreszeiten und den Kreis den die Erde bestrahlt,zusammenfliessen und alles was ist,wird Eins.Diese Welt muss man mit der Seele suchen.

 Rannulph Junuh und Bagger Vance im Gespräch vom Aufgeben
-Ich kann nicht mehr!!!
Es ist ein Spiel wovon ich rede das kann man nicht gewinnen,nur spielen.Auf der ganzen weiten Welt gibt es keinen Menschen der nicht sein Päckchen zu tragen hat,da bist Du nicht allein.Doch du hast es jetzt lang genug getragen,lege es ab fange Neu an.-Ich weiss nicht wie!!!!
Es liegt an dir,entweder du hörst auf oder du fängst an.-Anfangen?
Zurück zu gehen wo du her gekommen bist und dort bleibe stehen ,still und erinnern sich an das was mal war.-Es ist zu lange her!!!!
Oh nein,es war gerade eben erst.Es wird Zeit für dich aus dem Schatten zu treten und sich zu entscheiden.-Ich kann nicht!!!!
Doch,du kannst und du bist nicht alleine,ich bin bei dir ich war die ganze Zeit hier und jetzt spiele dein Spiel,wozu du ganz allein für bestimmt bist.Das Spiel was dir in die Wiege gelegt wurde,lasse alles raus erinnere dich es ist soweit.

1.Man kann das Spiel nicht gewinnen nur spielen.So spiele immer weiter für Momente die noch kommen,auf der Suche nach deinem Feld!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
2.Du musst die Fähigkeit entdecken den Kopf abzuschalten ohne einzuschlafen!!!!
3.Ich hab soviel Leid gesehen und jetzt bekämpf ich es mit meinem Wesen!!!!!!!!!! 

Und was sagt Ihr zu den wirklich so wahren Aussagen.Und das alles durch einen solchen Film also wie gesagt ich werd ihn mr kaufen und immer wenn ich aufgeben will oder am Endebin werd ich ihn mir anschauen um wieder daran zu erinnert werden.Ich weiss nicht ob ich zu sehr auf diese Aussagen eingehen soll weil ich denke diese wird ein jeder verstehen.Also den Sinn in den sätzen auch wenn man den Film nicht gesehen hat.Ich bin so arg begeistert und es sprudelt nur so in meinen Kopf darüber auch wenn ich selbst einen Rückfall hatte..Diesen Inhalt gilt wirklich jeden egal ob man psychische Probleme hat oder nicht.Mal sehen ob es jemanden noch helfenwird wieder Kraft zu finden zum einen aber auch seinen eigenes Spiel spielt.Ich wünsch jedenfalls Spass dabei (auch wenn es manchen sehr schwer fallen wird)  doch es ist zu machen.Tolle Aussagen wahnsinn.So das dazu.Hach wie schön.Danke Peter Pan das Du durch Deinen Blog mich annimiert hast diesen Film schauen zu wollen.Augenzwinker.

Tia nun wie soll ich jetzt weiter machen.Hmm und zwar habe ich genug Vergangenheitsbewältigung die ich jede Woche jeden Tag versuche zu erledigen bzw auszuhalten,naja wie man eben will.Ich habe selbst jeden Tag damit zu kämpfen was ich habe,was es heisst damit zu leben,daran zu denken anderen nicht zu viel zu werden,sich jeden beschi..Tag selbst zu reflektieren auch 2 mal die Woche mit meinen lieben Theras,Mich für Fehler zu entschuldigen und Gerade dafür zu stehen,jeden Tag sich zu zwingen aufzustehen,üben raus zu gehen,nicht aufzugeben sich also jeden Tag sagen es wird alles gut,den eigenen Kopf zu ertragen die unangenehmen Bilder,Situationen wo man getriggert wird und nicht weiss wie man es alles auf dauer schaffen soll usw usw usw und dennoch muss ichimmer wieder feststellen das man aber von mir nur verlangt selber als gesunder nichts vondem macht.Es regt mich so auf,es macht mich traurig und auch wütend.Kennt Ihr das?Man selbst gibt sich Mühe und manch einer den ist es einfach egal aber fähig dazu Vorwürfe zu machen.Ich ärger mich auch so sehr über mich denn mir ist Freitag abend was passiert was mich massiv aus der Bahn gewurfen hat weil mir trotz meiner Fragen nicht im klar war wie die wichtige Person denkt.Und wenn ich dazu auch mal alles Rückblickend betrachte wie viele Leute denken,Reden und Verlangen über und von psychisch erkrankten Menchen da bekomm ich das kalte Erbrechen trotz meiner Angst vorm Erbrechen.Ich bin so nervös und sauer wegen dem Thema das ich garnicht genau weiss wie es geordnet rüber bringen kann ich hoffe Ihr versteht dennoch was ich meine.Ich werde jetzt anfangen mit dem was mich grade selbs betrifft und zum Schluss gibt es ein paar Bilder vielleicht verstehen die "Normalos"denn etwas mehr.Es ist so das ich ein Mensch bin der versucht jeden zu Helfen sogar soweit das ich mich die ganzen Jahre verloren habe.Ich versuches jeden Recht machen zu wollen,ich verlange und will kein Mitleid,ich setz michhin versuch immer an meinem Bordi und Depris zu arbeiten ich schreibe mr alles genau auf damit ich in einer kritischen Phase weiss auf was ich achten soll damit ich bloss erträglich für andere bin,ich setz mich hin und überlege ob meinReden,Denken,Handeln richtig war oder ich übertrieben reagiere,ich mach mir Gedanken was ich noch alles machen kann um anderen Zufrieden zu bekommen,Ich gehe sooft wie nur möglich raus um anderen nicht zu enttäuschen,ich mach soviel mit mir u Theras aus um andere keine last zu sein usw ich hab hunderte Beispiele.Und ich denke das geht vielen vielen Menschen so die psy.Erkrankt sind.Und ich werde jetzt zum Ersten mal was dazu sagen und mir das Recht nehmen mich zu beschweren und mal deutliche Aussagen dazu finden.Das gilt besonders einigen Menschen in meinem Leben I/D/T/M/DE/!!Mir ist auch egal ob es nach Schrei für Mitleid klingt weil ichbweiss es hat damit nix zutun und es ist das letztemal das ich es soo deutlich sagen werde mir ist auch egal ob Ihr verletzt seit.Wer von Euch setzt sich hin wie ich und macht sich gedanken ob Ihr vllt Balast seit für mich?Wer von Euch reflektiert sich selber ehrlich?Wer von Euch steht zu seinen Fehlern?Wer von Euch hält Eure eigene Verantwortung für Euer Leben bei Euch?Wer von Euch macht sich mal die Mühe etwas Nachzufühlen oder Verständnis zu geben für mich?Wer von Euch achtet so  sehr auf seine Gedanken und Handlungen um für mich ertragbar zu sein?Wer von Euch lässt mich an seinem Hirn so teilnehmen das ich Euch besser verstehe oder Erklärungen hab und das ich Vorgewarnt bin?Nur ein paar Fragen und wisst Ihr was??Ich bin es so satt.D.S ich sag Dir was ich bin nicht für Dein leben zuständig ich hab die Verantwortung nicht mehr und Du mein lieber hast Dir Dein Mist selbs eingebrockt Du hast Dich dazu entschieden Du bist also selbs Schuld.Und ich sag Dir gehe meinen Schitt Weg  wenn Du den denn geschafft hast(was ich Dir nicht zu traue schaffst ja Deinen eigenen kleinkram nicht)dann darfste auch Urteilen wie schwer etwas zu machen ist und was nicht.I.K Du weisst alles ich hab Dir alles selbs gesagt ich bin so fair und ehrlich auch wenn es mir sehr schwer fällt so ehriche Worte auszusprechen.Nun zu Dir T.H das hat mich sehr verletzt sehr tief und es helfen jetzt auch keine weiteren Ausreden.Ich hab es einfach satt mir die Mühe zu machen Euch allen auch Dir an meinen Symptomen teilhaben zu lassen damit Ihr es leichter habt mit mir zu leben bzw umzugehen genauso bin ich es stt Euch zufriedenzustellen es euch immer recht zu machen.Ich mss Euch meine Erkrankungen nicht erklären ich muss Euch nicht Vorwarnenich muss mich auch nicht Schämen dennwisst Ihr was ich hab es mir nicht ausgesucht diesen Schitt zu haben mich jeden Tag so zu fühlen mal mehr und mal weniger stark ich bin so gemacht wurden und im gegensatz zu Euch kann ich manche Dinge nicht so einfach mal eben machen wie Ihr Normalos das könnt.Und ich bin es verdammt nochmal satt mich zu Rechtfärtigen vorallem hab ich auch diesen Blog den Ihr ja angeblich lest und wenn Ihr meine ausgesprochenen und geschriebenen Worte absolut nicht versteht ist es nur noch Euer Problem ab heute nicht mehr meins.Ih werde mich nichtmehr erklären werde mich nur noch an meinen Theras halten weil mir macht nur einmal jemand Vorwürfe über Dinge die ich ja schon seid Jharen in der Therapie versuche hinzubekommen.!!!!!!!!Wisst Ihr manchmal würde ich mir wünschen das ich eine andere Krankheit hätte eine die man irgendwan auch äusserlich sieht wie zbsp Krebs dann würdet Ihr sicher mehr Rücksicht und Verständnis aufbringen und würdet nicht nur von mir Verlangen vorallemnicht Dinge die ich nhnicht kann trotz aller Bemühungen.Da würdet Ihr Euch ganz sicher nicht so verhalten wenn die Symptome zum Vorschein kommen oder täusche ich mich mal wieder???Aber soll ich Euch mal was verraten ich weiss doch selbst nicht wie es mit mir und meiner Zukunft aussieht woher wollt Ihr es wissen?Ich sag Euchnoch was mich nervt es das Ihr immer sagt das ich so stark wäre die macht das schon..Bleibt mir denn eine Wahl?Darf ich schwach sein?Würde mich einer von Euch wirklich auffangen?Neee würde nicht.Ich bin es auch satt immer Verständnis für Euch zu haben wo Ihr doch nur dann welches habt wenn ich für Euch passend bin und mich verhalte.Oder hört auf zu verlangen das ich mich nicht selbst verletzte wenn Ihr es doch bei mir auch regelmässig macht.Wenn Ihr wollen würdet das ich mich nicht schneide dann würdet Ihr mich nicht mit Lügen,Ausreden,Verletzungen usw dahin bringen und wenn Ihr meinen Blog gelesen hättet wüsstet Ihr das ganz genau.Wenn Ihr was zu meckern habt dann sagt realistische Dinge und kein Müll der mich nur wütender macht denn diese Energie kann ich gut für mich gebrauchen zur Genesung.T.H Und Du hast Dich so unwahrscheinlich geändert und bewiesen hat mir Dein letztes Schreiben gerade Du der den ich dachte der mich echt kennt.Man wie kann man sich täuschen.Und ich kann manche Dinge nicht so umsetzten aber durch meinen Erkrankungen Du meiner Lieber aus Deinem eigenen Willen heraus also was ist schlimmer?Und wo wir gerade bei Willen sind.Dazu auch gleich noch was.Erzählt mir nix von Willen.Verlangt nix was Ihr selbst nicht mal kennt.Ich will soviel ich will raus gehen ich will gesund sein ich will zu den ärzten können ich will ich will ich will aber hey manchmal ist es nun so das man trotz des Willens nicht alles direkt umsetzten kann.Wie soll ich Euch denn damit auch noch gerecht werden??Ich es denn ncht gut genug das ich überhaupt noch Lebe?Das ich mir jede Tag sage das alles gut wird?Ich mir jeden Tag Mühe gebe mich nicht zu schneiden?Hey würdet Ihr jdm mit Krebs,schweren Herzfehler jmd auch sowas gemeines sagen und sowas zu verlangen?Ich weiss das die Menschen die eine solche verfluchte Krankheit haben auch wollen und kämpfen gegen etwas was die leider selbst nicht steuern können und dennoch müssen manche daran sterben.Wollte Ihr sagen die hatten keinen Willen gehabt?Oh doch meine lieben die haben sich genauso wie ich (mit meiner Psyche)den Popo aufgerissen.Ich würde einen solchen Erkrankten doch niemals was abverlangen dieser Mnech hat doch deswegen nicht verloren weil sie gestorben sind nein de waren die Schlaueren denn sie haben denn verdient keinLeid mehr haben zu müssen.Ihr solltet vllt mal mehr von Euch abgehen und Euch mehr damit beschäftigen wie es anderen Menschen geht und wenn Ihr dazu nicht in der Lage seit dann hört verdammt noch mal auf was von mir zu verlangen.So das wollte ich Euch gerne sagen weil reden geht nicht versteht Ihr ehe nicht vllt aber denn über den Weg vielleicht.

Aber da wir gerade beim Thema sind.Es ist ja tatsächlich so das Psychischkranke leider schlchter beurteilt werden wie jemanden bei dem man eine Erkrankung sieht.Wir werden zu gerne von Medien wie auch anderen Menschen gerne für Bekloppt gehalten.Aber für alle die Jenigen die auch so denken,,wir sind es nicht.Esgibt überall schwarze Schafe aber ich hab lieber eine Mannschaft mit psychischen Störungen wie die der meinen aber auch Psychosen in meiner Wohnung wie nur 4 Normalos.Und wisst Ihr wieso?Weil wir mit den Störungen haben mehr Herz und Verständnis und Empathie wie viele von Euch.Obwohl wir jeder für uns selbst genug mit uns zu kämpfen haben haben wir immer ein offenes Herz und Ohr für andere wir kennen Dankbarkeit und Respekt wir versuchen und zu Reflektieren uns zu Erklären unsere Krankheiten zu veröffentlichen damit wir uns wie auch anderen Helfen können.Aber welcher Normale der Narzistische Verhaltensweisen an sich hat oder gerne Lügt oder Böse ist stellt sich in dieÖffentlichkeit und steht dazu??Wenn überhaupt nur wenige.Genauso das psy.Kranke gerne mit Mörder oder Vergewaltiger in Verbindung  gebracht werden find ich schrecklich und traurig.Ich denke das ist ein gutes Diskussionsthema aber meiner Meinung nach gibt es auch dort Unterschiede.Ich denke es gibt Serienkiller die wirklich psychische Störungen hat aber viele Mörder und Vergewaltiger sind einfach nur Böse die haben sich dazu entschieden Böse zu sein.Ich will einfach nur sagen das ich froh bin tolle Blogger gefunden zu haben die auch psy.Störungen leiden und dennoch oder gerade deswegen Ihr Leben mit diesen Symptomen Preis geben und sehr sympatisch sind und es auch Foren gibt wo viele nette Mneschen sind wo man sich Austauschen kann und ein wenig mehr Verständnis undRespekt bekommt.Nun hab ich ein paar Bilder zum Vergleich.Vielleicht regt das ein wenig an darüber mal nachzudenken.

Ein Mensch wo man sieht aber spätestens beim Reden feststellt das er Geistigbehindert ist.Leider.
 Eine Darstellung wie es ein psychisch Erkrankter fühlt und wenn er es nicht sagt merkt es kaum einer das seine Seele zerstört ist und sehr Leidet .
 So ist es selbstverständlich das man von einem Arzt behandelt wird und es ist ok das zu sehen.Das interessiert Jeden und ist kein Tabu Thema nur weil man jede innere und äussere Erkrankung zu sehen bekommt häufig durch Symptome.


Dieses Bild zeigt gut wie es bei psychisch Kranken ergeht(Nicht immer aber auch heut zu Tage noch zu oft).Am Besten mit Tabletten ruhig stellen und das Tabuthema weiter zum Tabu machen.

 Das Bild und der Innere Spruch passt auch ganz gut denn die meisten psychischen Störungen bekommt man oder zu mindestens werden diese Begünstigt durch sogenannte Traumatas.Meist gibt es Menschen und Situationen die einem in der Verganganheit die Seele zerstört hat.Sei es Krieg,Missbrauch,Misshandlung,schwere Unfälle usw.




Vielleicht denkt Ihr darüber ein wenig nach denn wenn Jeder ein Auge auf den Anderen hätte und es mehr Verständnis und Rücksicht geben würde wäre jeden Leben sehr viel leichter und wir müssten nicht so sehr darum kämpfen genauso behandelt zu werden wie Normale oder Menschen mit sichtbaren Erkrankungen.So  das erstmal dazu.

Ich denke  ich komme solangsam zum guten Schluss doch ich muss Euch auch was nicht so agenehmes sagen aber das gehört nun auch dazu.Ich habes solnge ausgehalten und gestern abend ging es einfach nicht mehr.Ich hab versagt und all die vielen Wochen umsonst gewesen ich hab mich doch geschnitten.Ich könnte jetzt drauf rum hacken aber dennoch ist es so ich hab den "Aushalterekord" geschafft und eben eine neue Herausforderung zum einen es noch länger zu schaffen und zum anderen weiter nach einer passenden Hilfe(Skill)zu suchen.Ich weiss das meine Thera sagen ürde das ich nicht versagt habe und sie würde mir trotzdem ihre hand geben und Herzlichen Glückwunsch sagen weil ich es so arg lang geschafft habe und denn wenigstens aufgehört hab mittendrin zu schneiden dennoch ist es enttäuschend für mich.Ich habnicht genau gemerkt wie tief es war ich muss sogar verbände tragen an den Stellen und ich hab mich dannach einerseits "GUT"gefühlt und war so müde das ich ohne viel zu denken eingeschlafen bin aber andererseits ist da mein schlechtes Gewissen und die Enttäuschung.Wie Ihr seht auch mir die hier schreibt das man es schaffen kann hat Rückfälle und ist mal so am Ende aber dennoch kann ich sagen und dabei werd ich bleiben Alles wird gut egalin welcher Richtung alles wird gut.Ich könnte es verheimlichen aber das ist nicht meine Art ich will ja helfen und ehrlich sein damit Betroffene auch sehen wie man mit Hoch und Tiefs umgehen kann und sich respektiert.Wie ich oben gesagt habe man kann nicht gewinnen nur spielen auf der suche nach seinem authentischen Schlag (Bagger Vance).Dazu zählen gute wie schwere Zeiten.Soo nun noch eine Mitteilung zu einer netten Bloggerin Namens Ina wo ich schon rein geschaut habe und gleich noch ganz gemütlich drin lesen werde.Sie  leidet an Psychose also schaut auch da mal rein.der Link dazu ist folgender
http://inasklitzekleinewelt.blogspot.de/  viel Spass Euch beim Stöbern.Ich Danke Euch für das Lesen und Interesse an meinen Blog und gerne kann man mir auch deen zukommen lassen was ich Schreiben könnte oder wenn Fragen sind egal über was.Ich gebe mir Mühe zu antworten .Nun habt eine tolle Zeit vergesst nicht Bauch rein Bust raus Kopf nach oben!!!!!Alles Liebe Eure Jessi