Ich

Ich
jjjl.gp@gmail.com

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Hallo meine Lieben

Ich raff mich auf weil ich Euch gerne ein paar Zeilen schreiben mag aber auch weil ich mich sehr für Euer interesse an meiner Gesundheit bedanken möchte.Ihr seit klasse und gebt mir sehr viel Kraft.Und das meine ich wirklich ernst und ist nicht daher gesagt.
Wie geht es Euch denn?Ich hoffe Euere Gesundheit spielt Euch erkältungsmässig keinen Streich und Eure Seele erstrecht nicht.Ich denke an Euch jeden Tag.
Was ich schreiben soll weiss ich ganrnicht so recht will Euch ja nicht noch mit runter ziehen also werde ich Euch mitteilen wie es mir geht und so Kleinigkeiten.
Fang ich mal mit den Tabs an tia ich muss doch noch warten am Dienstag bekomme ich endlich meine Blutabnahme Mittwoch denn meine langersehnten Tabletten.Aber ich will nicht meckern denn die Ärztin hatte kurz darauf Urlaub und sie wollte mich damit keine 2 Wochen allein lassen.Darum warte ich lieber und stehe mit allen Nebenwirkungen nicht allein da also jedenfalls hält sie ihr Wort und lässt mich nicht allein..Ich bin begeistert von der Psychiaterin sie ist ja einfach klasse..Ich kanns immernoch nicht so richtig glauben das sie ich ernst nimmt und mir tatsächlich helfen will und nicht ruhig stellen..Also nur noch ein paar Tage dann hab ich es gechafft.
Demnach halte ich meinen Schub einigermassen gut aus.Ok ich fühl mich schlecht ängstlich verzweifelt fast kraftlos und dennoch mutig und ein wenig Hoffnung hab ich auch das es mit den Tabs besser wird und ich die ambulante Traumatherapie beginnen kann und mir vorallem weniger Sorgen um jeden Tag des Weiterlebens mache.Eigenartigerweise hab ich deutlich mehr Angst vor Panikattacken aber kommen die kann ich sie besser und vorallem schneller unter Kontrolle bringen aber ich denke das liegt damit zusammen das ich Hoffnung auf den Tabs lege.Hmm auf Dauer halte ich den Zustand ohne Medikamente nicht aus dafür fehlt die Kraft Lust und Ausdauer wenn ich ganz ehrlich bin.Was mein Essen betrifft naja auch da bin ich schlechter drin weil die Herbst und Winterzeit mir sehr sehr Angst machen aufgrund der Magen-Darmgrippen andersrseits aber mag ich auch nicht wieder so abnehmen und beim Trinken ist es  ganz ähnlich.Also alles ist jeden Tag nur anstrengend und arbeit nix ist vergnügen geschweige denn normal.Ich darf mir keine Gedanken darüber machen wie lange die M-Dgrippe umherschwirrt weil dann vergeht mir erstrecht der Mut zum weiter machen ich habe es meiner Thera schon gesagt aber da kann mir keiner helfen die Panik im Kopf los zu werden.Mein SVV hält sich in Grenzen da ich jetzt im Deprischub bin fällt mir selbst das schwer den Druck nachzugeben  mein letztes Verletzten war vor 2 Wochen aber Ihr wisst ja wie ich dazu stehe ich mach mir darüber am wenigstens Sorgen.
Ich will icht jammern Euch nur auf den aktuellen Stand bringen ich lebe noch und mit Tabs wirds bestimmt auch so bleiben.
Gleich noch zu einem traurigen Thema wovon Ihr sicher auch gehört habt.Dirk Bach ist verstorben ich findes schade und unglaublich traurig.Ich finde es unfair und gemein von der Natur das ständig solche Menschen mit so einem Herzen,Wesen und Charackter viel zu früh sterben müssen obwohl gerade solche Menschen die Welt bräuchte um gut und glücklich zu werden.Das ist meine Meinung doch leider kann man daran wohl auch nichts ändern.Das ist genauso eine Sache an unfairen Geschehnissen kann man meistens nichts ändern ich weiss nicht.Oder seht Ihr das anders?
Nun zu etwas total schönem denn sowas solls wohl auch in meinem Leben geben auch wenn es nie oft oder viel ist aber meine Kids und Nine schaffe es immer wieder mir ein ehrliches Lächeln ins Gesicht zu zaubern.Ich hab von meinen Jungs einfach so von ihrem kleinen Geld 2Rosen bekommen und 2 kleine Karten Justin seine ist mit einem Taddy welches ein Herz in seinen Armen hält und er hat geschrieben hhab Dich lieb und Jeremy sein sind viele Herzen zu sehen und er hat geschrieben ich liebe Dich..Hach ist das schön ehrliche Liebe zu bekommen meine Kids und Nine ok und meine Nichte Leonie sie liebt mich auch.Dafür lohnt sich doch immer der Kampf.Seht Ihr sicher auch so.
Ich hab nun alle Geburtstags und Weihnachtsgeschenke (bis auf Fahrräder)zusammen für meine Kids,Nine und Leonie/Jim weil wer weiss wie es mir noch geht und zu solchen Überlegungen in der Lage sein werde also Vorsorge ist besser als Nachsorge.Auch erleichternd so muss ich mir darum auch keine Sorgen mehr machen.Bin gespannt was mein Grosser sagt enn er seine Geb.tagsgeschenke bekommt er wird 10 und das wird gross und cool gefeiert ganz wie Justin es sich wünscht.!10Jahre wahnsinn meine Riesenbaby!!!!!!!!!
Boa fällt es mir schwer zu schreiben ich weiss nicht was noch war was ich noch erzählen könnte.
Doch habt Ihr Euch schon mal mit dem Thema Ansprüche einem Selbst gegenüber und einem Anderen gegenüber Gedanken gemacht??Ich find es ein interessantes Thema.Ich habs getan und bin zu einem Entschluss gekommen.Ich habe mir gegenüber verdammt hoge Ansprüche wo ich sogar drauf achtgeben  muss nicht wieder das unmögliche möglich machen zu wollen von meinen Mitmenschen verlange ich das aufkeinenfall.Sicher hab ich Ansprüche die sich nicht ganz Festsetzten.Also ich unterscheide das in Partner,enge Freunde,Bekannte,Familienmitglieder wo es einfach wichtige Ansprüche gibt die ich offen stelle um einfach zu wissen wo man dran ist und das Thema Verlassen und Vertrauen eine zentrale Rolle spielen.Aber ganz ehrlich ich reflektiere mich ständig aber ich bins sowas von Leid in meinen Ansprüchen ständig für einige Menschen runterzu gehen damit die es deutlich leichter haben.Mir ist es nun auch egal ob es denen passt oder nicht ich mag nicht in meiner Reife und Charackter eine Rückstufung zu durchleben.Ehrlichkeit,Respekt,auf Augenhöhe zu sein,Geben und nehmen,für einander dasein also eine Hand wäscht die Andere,eine stare Schulter stützt die Schwache und bei Bedarf genau anders herum usw usw das sind für mich gaaaanz selbstverständliche und wichtige Ansätze um ein guter Mensch,Freund,Partner,Kollege usw zu sein und wenn man da nicht zusammen passt das einer mehr nimmt als er bereit ist zu geben(ich rede nicht von Geld und der Gleichen)dann hat doch alles keinen Sinn.Und wisst Ihr was ich habe beschlossen ,um mir meine Genesung und Zukunft viel leichter zu gestalten ,mir die Freiheit zu nehmen auch auf meine Ansprüche rücksicht zu nehmen und wenns nicht passt auch nicht schlimm dann lass ich es eben.In meinen jetztigen Leben hab ich kaum Menschen wo wir Charackterlich uns ähneln und ergänzen und immer wieder passiert es das ich auf die Leiter wieder runter steige um dem Anderen gerecht zu werden aber das werd ich nicht mehr machen.Ich bin bereit mich immer wieder zu reflektieren und ich treff mich gerne auch wenn es sich für diesen Menschen  lohnt ,in der Mitte der Leiter und gehen gemeinsam Schritt für Schritt hoch aber geht diese Person nicht mit lass ich es und gehe wieder hoch auf der Leiter wo ich herkam.In SA hab ich meine Freunde wo sovieles einfach nicht war undwo es gepasst hat wir uns ergänzt haben und eben gaaanz anders wir haben ähnliche Ansichten und Ansprüche an dem Anderen genau dannach sehne ich mich so unglaublich doll..Ich will  niemanden überfordern und mich nicht mehr unterfordern demnach kann es nur so gehen.Ich bin lieber allein als mit den falschen Menschen zusammen egal ob Freunde,Partner usw man muss sich nicht mit allem zufriedengeben auch ich hab Bedürfnisse die wie ich finde nicht zu viel verlangt sind denn fakt ist ich gebe dafür viel viel zu gerne.Ist vielleicht mal ein Thema was manchen intereressieren könnte wel sich die Person in einer ähnlichen Situaton findet und ja vllt regt das an um seine Entscheidungen abzuwegen..Noch schöner wäre es wenn Ihr das nicht mehr habt und der Bereich des Lebens schon erledigt ist würde ich sehr freuen.
Ich beschäftige mich fat nur noch mit tolle Menschen aus dem Blog oder Forums da hab ch tatsächlich viel mehr von als sogenannte Freunde.Man ist das Traurig aber das ist die Tatsache und da muss ichmich mit Abfinden und ausserdem gibt es Telefone und habe meinen Kontakt zu meinen wirklichen Freunden in SA.Gut was so kann man zu entschedungen kommen war ein Thema mit meiner Thera  übrigens hach die Liebe ich immer noch.Grins.Oha wenn ich sie nicht hätte daran darf ich erstrecht nicht denken ohha.
Nun weiss ich aber wirklich nichts mehr zu schreiben ausser zum Schluss noch möchte ich Euch mitteilen das ich ein neues Thema habe worüber ich schreiben möchte.Und zwar hab ich mich zuerst für ein Udate entschieden zu Depressionen und Suizidgedanken und dann werd ich das Thema Trauer ausarbeiten.Vielleicht ist es tatsächlich sinnvoll und hilfreich.Also hab hier noch was zu erledigen um enen Blog weiter zu führen und den Einen oder Anderen eine Stütze zu sein.
So meine Lieben Danke nochmals für Euer interesse und Eure lieben Worte für mich ich bin sehr sehr dankbar und total froh darüber.
Nun macht es gut bleibt gesund und passt auf Euch auf alles Liebe und fühlt Euch umarmt
Eure Jessi