Ich

Ich
jjjl.gp@gmail.com

Samstag, 5. Juli 2014
























Hallo meine Lieben

Ich fange heute schon das 3 Mal an Euch zu schreiben bin ziemlich verunsichert ob ich es schreiben soll wie es wirklich ist oder doch lieber ganz lassen. Denn es ist nun schon 5 Monate her wo sich mein Gefühlsleben schlagartig geändert hat nicht nur das mein Umgang zu u mit Menschen hat sich sehr verändert meine Lust an Kontakten hat sich verändert meine Stabilität hat sich verändert meine Lebenskraft ebanso von dem Sinn der Therapie ganz zu schweigen.
Ich mache nun 5 Jahre Therapie die ersten Jahre waren nur Rückfälle bis zum KO dannach ging es Bergauf dank der Medikamnte hab ich Kraft gefunden den Tag zu schaffen Essen und Trinken zu können ich hatte Kraft ganz viel an mir u meiner Gesundung zu arbeiten. Wie Ihr wisst hab ich es denn ganz schön weit geschafft ich konnte besser raus bin zum Arzt gekommen konnte kleine Strecken ab und an mit dem Auto fahren Panikattacken haben sich sehr minimiert ich habe Ideen gehabt wie ich mein Leben gestalten will dazu gehörte nicht nur an mich zu arbeiten das ich mehr die Wohnung verlassen kann sondern auch Ballast los zu werden was mich quält krank macht etc Ihr wisst schon. All das habe ich umgesetzt ich habe mich verändert im leichten Maße ich habe mich von Familienmitglieder -Bekannte getrennt die mir nicht gut tun wo ich selber nicht drauf klar komme und auch von solchen die eine Egoschiene fahren wo ich eh nicht mithalten kann es war alles richtig es hat mir gut getan. Ich habe mich denn vor fast einem Jahr von meinem Ex getrennt das war wichtig das musste ich machen weil einfach in den Jahren eine Besserung keine Ehrlicheit kein Vertrauen da war. Ich habe es hier wie daheim mit und ohne meine Therapeutin mit meinen Ex besprochen er wusste was genieht kommt keine Besserung er hat gelacht mir nicht geglaubt somit hab ich mich letzlich getrennt als wieder ein Bruch kam. Das war richtig ich bereue es immer noch nicht  ich habe Freiheit verspürt ich hab mir nicht mehr weh getan ich habe Sport angefangen ich hatte einen guten Alltag wenn der Pschodruck nicht da war ich habe gerne u gut allein gelebt endlich keine Sorgen mehr diesbezüglich . Dennoch war ich nie nie as seinem Leben dennoch habe ich ihn nie im Stich gelassen obwohl mehrere Menschen die uns beide sehr gut kannten Warnungen gegeben ich solle es lassen. Ich wusste das sie recht haben werden weil er nun mal NUR an sich denken konnte. Dennoch meine Prinzipien u mein Chaakter haben es nicht zu gelassen ihn im Stich zu lassen. Er durfte wieder hier wohnen habe ihm geholfen eine Wohnung zu finden Tapezieren Einzurichten etc das war auch richtig . Und nun lässt er mich im Stich auf eine Art und Weise die ich nie nachvollziehen kann und nie verzeihen werde. Soll ich mich freuen ? Nein kann ich nicht egal was war so dumm kann man nicht sein ( doch anscheinend schon) . Ich lasse dennoch nicht zu das zu viel Wahrheit auf dem Tisch kommt er hat sich seine eigene Würde genommen ich trampel nicht noch drauf herum. Ich bin Anders schon immer gewesen. Fühl ich mich schuldig? Nein weil ich nichts gemacht habe außer mich zu trennen ihm einen Strich gesetzt. Ich möchte auch an dem Punkt nicht weiter reden weil ich nicht damit umgehen kann ihn seine eigene verlorene Würde noch tiefer zu drücken fakt ist aber es ist so nicht ok ich komme auf dem Gedanken auf den bösen Gedanken nicht klar Warum kann ich ihn nicht hassen wer so was fiesses vor hatte? Weiß ich nicht ich kann es nicht diese Gefühle kenne ich sie erinnern mich zu tiefst an meine Kindheit ich bin dauernd in Triggergefühl wenn ich nicht gerade abgelenkt bin durch die unnormal vielen Termine u den Alltag. Ich habe mir viele viele Gedanken gemacht bin denn zu dem Entschluss gekommen das er der letzte Mensch auf dieser Erde ist der mir mein Leben kaputt machen kann. Mein Kindheitstraumen u er waren die Letzten denn nur die beiden haben mir mein Leben kaputt gemacht . Somit bin ich Emotional tief unten meine Kids sind die Einzigen die diese Liebe bekommen denen ic mein Herz schenke sie sind mein Herz aber sonst bin ich Gefühlsmässig eher wie soll ich das nennen abgestumpft. Ich achte sehr genau wer in meinem Leben eine Rolle spielt wenn ich ehrlich bin sind es außer meine Kids nur noch meine Mum__ Nine_ Opa_Mela_D._M._M...Natürlich gibt es Bekannte aber die werden mir nicht gefährlich die können mir mein Leben nicht durchrütteln. Manche finden es nich gut das ich so hart bin das ich fast alle Kontakte abgebrochen habe weil sie Lügen Betrügen ect ich schau nicht weg solche Menschen will ich nich mal als Bekannte um mich haben ganz klar ich ärgere mich sonst zu sehr darüber. Mein Gerechtigkeitssinn macht es mir noch was schwer daran muss ich unbedingt noch arbeiten ic will es schaffen das ich es von niemanden mehr erwarte sondern nur darauf acht gebe wie es es hier fern halten kann. Mal sehen ob ich es noch besser hin bekomme. Das Leben ist so schwer auszuhalten vor allem weil ich nicht weiß wie ich aus dem Gefühlscaos kommen soll ohne meine Verantwortung zu vernachlässigen. sehr schwer selbst meine Therapeutin sagt es ist anstrengend weil meine Rückfälle von Außen gemacht wurden. nicht denken das ich Drogen nehme mit Rückfälle meine ich meine ganzen Symptome besonders die PTBS die sehr im Vordergrund steht dahinter logischerweise die Depressionen und Suizidgedanken der Neid um Jeden der Schlafen darf. Doch gleichzeitig ist das andere Ich was sich stark bemerkbar macht und sagt Nein durchstehen Lösung finden ändern gehen das jetzt darf ich nicht zu lassen auf keinen Fall weil ich gehe denn nicht mit geraden Rücken. Versteht Ihr? Schwer das ewige Hin und Her.Nur weh tun das Gefühl ist nicht so stark was auch klar ist weil ich mich nicht hasse weil ich mit mir an Sich im Reinen bin.
Was mich sehr zu schaffen macht ist das man also ich bestimmte Menschen nicht das geben kann was sie verdienen die sind solche Heuchler Lügner Versager genau wie er es mir immer gesagt hat. Anwalt steht schon auf die Lauer erwartet nur noch auf meine Zustimmung. Nie waren sie da nie er hat sie so gehasst und nun kamen sie nahmen mit u verschwanden wieder reden über mich unglaubliche Lügen. Aber wisst Ihr seine engsten Familienmitglieder möchte ich ungern beim Anwalt angeben weil ich finde die haben es so schwer nach allem was war was nie mehr gut zu machen geht jedes gesagte Wort ein unlöschbarer Fakt dann auch noch der Zwang obwohl er hier sein will u nie mehr Ruhe finden wird ich glaube nicht das ich noch mehr drauf treten sollte. Darum lass ich es . Aber ganz anders sieht es bei Dor. u Ann etc aus wenn mir weiter Dinge zu Ohren kommen die schlichtweg gelogen sind und zwar Tatsache alles gelogen ist dann freut sich mein Anwalt meine Therapeutin wie auch Psychiaterin es reicht einfach. Meine Thera sagt ich soll noch warten noch geduldig sein habe auch schon gewarnt wenn dann nichts angenommen wird werde ich alles über den Anwalt laufen lassen. Ich bin es nämlich satt wer sagt denn nur weil jmd als Dumm o Assi gilt das er keine Strafe bekommen soll für Untaten? Doch gerade die sollten es so schnell es geht bekommen. Grrrrrrr.
Ich werde Euch berichten was in Zukunft passiert. Ich lass nicht zu das über mich u M. so viel shit geredet wird au keinen Fall sollen mich u ihn einfach in Ruhe lassen ich mache das schließlich auch. Ich sag ja ich mag Menschen kaum mehr um mich haben ich will am liebsten ganz für mich allein sein. Wenn mir jmd einen Wunsch schenken würde ich aber dafür keine engen Menschen mehr um mich haben darf würde ich den Wunsch eingehen das hat mich mein kurzes Leben gelehrt. Vertraue niemanden nur Dich selbst und das mach ich es befreit schon wahnsinnig. Auch wenn es einsam macht ist das allemal besser statt immer wieder von Außen zerstört zu werden. Ich habe mich früher so oft gefragt wieso ich ständig an solche Leute komme? Ich weiß es mittlerweile ich hatte einen Charakter der es nicht zu lässt schwache Menschen zu ignorieren mein Herz war für JEDEN offen weil ich es kenne im Stich gelassen zu werden aus der jüngsten Kindheit so bin ich 13 Jahre groß geworden somit ist doch klar das ich es anderen nicht antue. Fehlentscheidung. Es gibt heute nu noch sehr wenige Menschen die Dankbar sind die es positiv nutzen es gibt nur noch wenige ehrliche Menschen wenige Menschen die wirklich Stolz Respekt und Liebe besitzen vom Herz ganz zu schweigen. Tia somit bin ich mit meinem Charakter schnell zur Zielscheibe geworden. Aber seit M. ist es Geschichte ich werde nie mehr die Alte sein nie mehr. Ich habe mir das zwar so hart erarbeitet ANDERS zu sein guten Charakter zu haben etc ich war stolz darauf das egal was auch passiert ist ich immer noch an Liebe gute Menschen glauben kann und selbst Gut bin. Ich habe immer gesagt verlange nie mehr von einem Menschen was Du nicht selbst geben kannst. Das wisst Ihr das ich so denke. Nur das bedeutet im Umkehrschluss auch das ich nicht mehr so doof bin alles zu geben wo manch einer mir nicht mal nen Viertel gibt dabei rede ich nicht von Geld o Materialien .Ich hatte durch meinen Charakter DOOF auf die Stirne stehen die Zeiten sind aber endlich vorbei. Ich muss jetzt nur noch verarbeiten können damit es auch nur noch Vergangenheit ist. Ich werde kein böser kalter Mensch u schon gar kein Egoist aber ich achte nun sehr darauf das es mir dabei gut geht ist es nicht der Fall ist für mich klar das ich mich denn für mich entscheide. So hab ich es mir überlegt.
Wisst Ihr was daran so schlimm ist was ich so tragisch finde? Die ersten 13 Jahre meines Lebens waren eine Katastrophe hier in Bereich Viersen dann war ich in Sachsen-Anhalt habe neue Menschen kennengelernt ich kam auf die Realschule eine so große Chance ich habe eine neue Familie kennengelernt. Jeder einzelne aus meiner damaliger Klasse ist wunderbar ich Danke ihnen aus tiefsten Herzen das sie mich aufgenommen haben das wir uns gestritten u vertragen haben das wir die ganzen Jahre immer näher gewachsen ich bereue nicht einen aus dieser Zeit sie sind meine Familie gewesen ich hatte bei denen das was ich vorher nie hatte. Dann meine Beziehungen Mario u Mathias waren die Besten beides tolle Menschen sie haben mir Sex Liebe Respekt Treue gezeigt die haben keine Ahnung wie sehr sie mir geholfen haben ohne es direkt zu wissen auch die beiden bereue ich kein bisschen ganz im Gegenteil. Ich hatte eine wunderbare Zeit bis 2008 als ich hier her bin zum Schutz  meiner Babys fing vieles von vorne an ich breche zusammen verliere alles nur einer blieb mir der der mir meine Würde genommen hat in meiner schwerst depressiven Zeit einfach alles genommen aber ich kämpfe weiter dank meiner Thera u Psychiaterin konnte ich wieder essen 2013 war ein wichtiges Jahr es war toll es war schwer aber genau richtig nun seit ende Januar 14 ist es nur noch schwer u bin wieder dabei zu verlieren. Wieso hat er mir nicht einfach gezeigt nein er wollte mit allen erpresserischen Mitteln zu seinem Ziel ganz egal wie es mir damit geht doch es ist so bitter geendet ich verstehe es nicht ich will u kann es nicht fassen. Dann bekomme ich hier dauernd zu hören das ich es schaffe es wird alles gut der hat es nicht verdient bla bla bla ich weiß die meinen es gut die kennen ihn ja auch alle die wissen was gewesen ist dennoch hilft es mir nicht weiter u niemand darf so reden ich will das die unrecht haben nur genau das  ist der Haken darum find ich auch keine Ruhe ich hab meine Kindheit die Menschen bis heute nicht verziehen wie soll ich denn das verzeihen u einfach als "das war mal" abtun. Ich hab kein schlechtes Gewissen ich komm mit dem "Grund" nicht klar.Na ja gut ich will nicht jammern.  Ich hab es nun sooft verändert ich will nicht zu negativ klingen ich hab nun insgesamt 4 Mal verändert ich glaube so kann ich es stehen lassen. Das alles sind die negativen Gedanken u Gefühle zu den alten Paket obendrauf man man viel u harte Arbeit kommt wieder auf mich zu. Wenn es nicht auch die guten Dinge gäbe weiß ich nicht woran ich noch Kraft zehren soll. Zum Schluss möchte ich aber auch Gutes noch erzählen. Also gut mit dem Mist .

Meine Kids haben super Zeugnisse bekommen ich freu mich drüber weil es denen zeigt wie gut sie sind wie viel es sich lohnt Mühe zu geben schließlich wirst Du 2 mal im Jahr dafür entlohnt von der Schule. Freuen sich im Endeffekt denn doch drüber. Bekommen denn immer Belohnungsgeld nicht nur von mir auch von Oma Nine u ihr Partner hehehe da kommt schon was zusammen u Opa geht diesen Monat zum Gladbacher Stadion . Ich find es so toll weil ich das mit Nine so eingeführt habe nun ist sie mit der Lehre fertig geht arbeiten und gibt meinen Kids das was ich ihr gab das rührt mich sehr oft zu Tränen ich weiß sie liebt meine Jungs wie ich sie einfach zu schön man das erwärmt ein kalt werdendes Herz schon sehr. Nun ja wie schon angeschnitten Nine u ihr Freund leben nun alleine offiziel seit dem 1.7..Gott gestern war meine Princes nur bei mir sagte mir wie sehr sie mich liebt u wollte viel Kuscheln und heute wohnt sie allein u ist eine junge Frau die mich aber immer noch genauso liebt da hab ich keine Zweifel. Es ist schon komisch alles aber auch was tolles was  normales das Kids ausziehen u ihr eigenes Leben führen möchten darum freue ich mich mehr als das ich traurig bin. Ausserdem wohnt sie ganz in unserer Nähe sind weiterhin immer für sie da sie ist nie alleine u das zählt. Meinen Jungs geht es gut sind fit und freuen sich wie die meisten Kids über die Ferien(ich auch). Ach ja mein Jeremy ist auch so klasse er ist so stark u tapfer (hat er von mir az) man muss mal betonen er hat so viele Jahre dauernd Ops an seinen Beinchen u dennoch hat er gute Leistungen in der Schule und ist ein Lebensfrohes Kind da darf ich Dankbar sein. Bin ich auch über beide meiner Jungs ich habe gute Kinder mit viel Herz die ich so gut es geht stärke fürs Leben. Beide haben aber ähnliche Probleme mit dem schnell wütend werden wenn es um andere Kids geht. Sehr merkwürdig es ist schon besser es wird noch besser das weiß ich. Ich liebe meine Jungs so wie sie sind genauso liebe ich meine Nine meine Leonie u mein Jimmy-Moon die Liebe ist ehrlich und bleibt für immer da kann ich alles rein stecken ohne es zu bereuen. So schlecht wie vieles auch ist aber die 5 Mäuse sind das Beste was ich je im Leben hatte es macht mir Freude u zeigt das es Liebe gibt. Meine Mum findet es sehr merkwürdig glaub ich jetzt allein zu leben ich hab mir alle Mühe gegeben und sie damit überrascht ihre Whg zu verändern damit sie sich erfreut u es auch für sich als Neuanfang betrachtet. Ich mein sie ist seit 32 Jahre Mama bis 1.7 immer ein Kind bei sich gehabt nun ist ihr letztes Kind auch raus. Aber ich denke wenn sie sich dran gewöhnt hat u Hobbys findet wird sie sich auch freuen mal nur noch Frau zu sein u außerdem wohnen wir direkt bei ihr also langweilig wird es ihr nicht werden davon bin ich überzeugt. So viel Neues so viel krasse Veränderungen hier man man. Nun ja was gibt es sonst noch schönes? Ja D.T lässt mich immer so toll an seinen Wanderungen oder anderen schönen Dingen teilhaben schreibt mir das alles o schickt Bilder. Darüber freue ich mich immer sehr wenn er mich teilhaben lässt weil auch ihn kann ich nicht besuchen fahren. Sehr schade. Es tut gut er hört mir immer zu er macht sich viele Gedanken um mir zu helfen um mir eine neue Denkrichtung zu vermitteln etc ganz gleich ob es sich um mich o Kids dreht das ist so toll einfach so. Auch dafür bin ich sehr Dankbar. Mein Marcelchen kommt mich nächste Woche besuchen worauf ich mich sehr freue wie immer. Wir sehen uns selten durch seine Arbeit u Freundin am We aber dafür nimmt man sich intensiver Zeit das tut mir denn immer gut. Auf ihn kann ich mich immer verlassen ein wahrer Freund ein wahrer guter Mensch der sich auch aus tiefsten Herzen für mich interessiert dabei kann ich nicht sehr viel für ihn machen nicht mal besuchen das find ich so schade aber er weiß das ich es machen würde wenn ich könnte. Melamaus Dir wünsch ich gute Besserung erhol Dich schön nehme es ernst sonst tritt in Deinem POPo  Hdgggdl  Mausel.

Ich wünschte ich könnte mein Leben einfach genau so ändern wie ich es bräuchte um gesund zu werden und ein normales Leben leben zu können. Gott wäre das schön aber meine Verantwortungen passen nicht mit dem zusammen was ich brauche. Meine Thera sagte vor paar Wochen als wäre meine Situation Schizophren weil es gibt mich 3 mal , 1.ich die kranke abhängige Frau 2.die Mama und 3.die Frau die weiß was sie machen muss um gesund zu werden. Das macht die Sache ja so schwer ich bin bei klarem Verstand u muss mich nach allem was ich gelernt habe dennoch für die 1.Frau entscheiden um der 2 Frau gerecht zu werden. Echt ätzend. Kennt ihr das? Wie seit Ihr daraus gekommen?
So nun aber wirklich Schluss ich muss mir zu Essen machen obwohl ich keinen Hunger habe. Nun gut meine Lieben es tut mir leid das es mir nicht so gut geht innerlich u nicht wirklich fähig bin sinnvolles zu schreiben aber der nächste wird sein das ich Tips gebe wie man solche Zeiten aushält ohne sich umzubringen. Ich wünsch Euch ein schönes We passt auf Euch auf.
 Eure Jessi

Ps

Und ich fang' wieder an zu fallen... 
mit der Fresse in die Scheiße; sie ist tief wie ein Loch. 
Kann den Frieden nicht mehr halten. 
Mein Gedächtnis ist mein Feind, denn mein Krieg ist im Kopf!

von Chakuzza  passt so wunderbar zu mir.. 
Alles Liebe Euch..